Wir wollen mit diesen Seiten einige Hintergrundinformationen geben, wie man Webseiten zu E-Commerce-Seiten entwickeln kann und worauf man achten muss. Wir arbeiten selbst schon lange in der Entwicklung von Lösungen im Bereich des elektronischen Handels. Deshalb wollen wir alle Facetten des E-Commerce behandeln. Da sind zum einen die Bereiche, in denen es überhaupt Sinn macht, übers Internet verkaCvJFlnwWIAARuDYufen zu können. Ganz vorne stehen dabei natürlich die E-Shops oder Online-Shops. Wir geben ausserdem einen kurzen Abriss über rechtliche Grundlagen in Deutschland, was den E-Commerce betrifft.

Wichtig sind aber auch technische Grundlagen: Keine E-Commerce-Plattform ohne gute Datenbanken und Server. Wir sagen was wichtig ist, wenn man zum Beispiel einen Online-Shop oder ein Online-Kasino betreiben und damit Geld verdienen will. Eine große Rolle spielt dabei MySQL, die weltweit am meisten gebrauchte Open Source Datenbankmanagement-Software. Sie wird mittlerweile auch auf Servern von Google und Facebook eingesetzt. Ebenso populär sind auch die ebenfalls freien Apache Server, die die Schnittstelle zwischen den Anfragen aus dem Web und den Servern darstellen, die letztlich die eigentlichen Leistungen ausliefern, wie zu Beispiel Kasinospiele oder Fotospeicher-Services.

Auch das monetäre sollte bei einer E-Commerce-Webseite nicht zu kurz kommen, oder besser gesagt, ganz oben auf der Prioritätenliste stehen. Deshalb beschäftigen wir uns auch damit in einem unserer Artikel genauer. Vor allem geht es auch darum, wie man den Erfolg einer E-Commerce-Webseite überhaupt messen kann.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Seiten einen Einblick zu geben in die Welt des E-Commerce und welche Voraussetzungen es bedarf, um in diesem Geschäft letztlich erfolgreich zu sein. Wir hoffen, dass einige der Informationen für sie hilfreich sind.